Archiv für September 2010

Edelweisspiratenfestival #2

Am 24.4.10 fand das Edelweisspiratenfestival in Wertheim (Halle 115) statt. Ein politisches Konzert das ein klares Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus, Homophobie, Sexismus und staatliche Repressionen setzte. Die finanzielle Erlös kam der Roten Hilfe sowie dem AK115 aus Wertheim zu gute. Auch im nächsten Jahr soll es dieses Festival wieder geben. Diesesmal in Aschaffenburg. Die Vorbereitungen laufen bereits und erste Bands haben schon zugesagt.

Aktuelle Infos usw. bekommt ihr hier:
edelweiss.blogsport.de

Spenden an Utopia

Utopia ist die kostenlose Zeitung für eine herrschaftslose und gewaltfreie Gesellschaft die von Jugendlichen für Jugendliche gemacht wird. Leider gibt es zur Zeit finanzielle Probleme, deswegen hier der aktuelle Spendenaufruf:

Das Erscheinen wurde zunächst verschoben. Der Grund ist einfach: Druck
und Versand sind nicht gegenfinanziert. Uns fehlt es an
AnzeigenkundInnen und Spenden. Kennst Du Betriebe, Organisationen,
Verlage oder ähnliches, die eventuell Interesse an einer Anzeige in der
utopia haben, dann melde dich bei uns. Die Anzeigen, sollten natürlich
nicht gegen unsere Prinzipien verstoßen. Auch über Unterstützung in Form
von Spenden freuen wir uns.

Spenden an Utopia

Stencils

Auch eine schöne und schnelle Methode ein bisschen Farbe in den Alltag zu bringen sind Stencils d.h. Schablonen. Das ganze funktioniert wie die DIY-Aufkleber nur wird das Motiv direkt auf die Fläche (z.B. Wand) gesprüht.

Die Technik der Erstellung von Motiven mittels einer Schablone ist so alt wie das künstlerische Schaffen der Menschheit selbst. Bereits die Steinzeit-Menschen spritzten Farbe beispielsweise über ihre Hände, die sie an eine Wand hielten, und erzeugten auf diese Weise ein Negativabbild. Stencilarbeiten werden schon seit Jahrhunderten auch verwendet, um Wände, Möbel und andere Gegenstände zu dekorieren.
Das Stenciling als Kunstform entstand in den späten 1970er-Jahren in der Punkkultur u. a. in Amsterdam, wurde vor allem durch den Künstler Blek le Rat bekannt und hatte seine erste Blütezeit in den 1980er-Jahren in Paris.

sagt Wikipedia

Ich möchte mich da nicht lange mit einer Anleitung aufhalten, davon gibt es im Internet sowieso genug, z.B. auf der Internetseite anarchismus.at. Deshalb kurz und knapp: Motiv aus dem Internet holen/selbst entwerfen, ausdrucken, auf Pappe aufkleben, schwarzen Bereich ausschneiden, an Wand halten, drübersprühen, fertig.

Stencils gibt es zum Beispiel über den Blog antifastreetart und bei mir im Materialbereich.

Viel Spaß beim verschönern eurer Umwelt!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: