Archiv der Kategorie 'Streetart'

Streetart-Grundwissen…

Da hat sich jemand ausführlich informiert…

Bild von hier geklaut.

Pilzinvasion

Wunderschöne Stickerreihe eines/einer Miltenberger Künstler_inn.

EDIT: Übrigens alle Handgemalt auf Gratis Aufklebern der Post und CDU…

Geehrt…

… fühle ich mich doch ein bisschen, seit dem ich entdeckt habe das die Stencils von BLU in der (übrigens sehr vielseitigen) Sammlung von den Kreaktivisten befinden. Danke!

Art. Art. Art.

Alles in Miltenberg gesehen…

Ein Video, Electro-Punk und endlich wieder action

Es ist an der Zeit! Zeit für Farben, Zeit für action und mal wieder DIY-Aufkleber. Dieses mal verpackt als schickes Video unterlegt mit ziemlich fetter Electro-Mucke von E123 und Contra.Basz (die Alben der beiden Bands gibts übrigens zum Free-Download auf den jeweiligen Internet-Seiten).

Seinen „Kopf hingehalten“ für dieses Video hat übrigens ein gewisser „DJ Mö.Be“ der lokalen Trash-Raver KBF-Revolte. Über diese Dorf-Electro-Punks hoffentlich bald mehr…

Neue Spuckies!

Checkt den Materialbereich für die neuen Motive.

… mal ne Nummer größer.

Da freut sich sicher auch die „Bürgerwehr“ die ich am letzten Wochenende das erste mal „in Aktion“ sehen durfte. Einfach putzig… dazu fällt mir übrigens ein Liedchen ein.

Endlich abschalten!

Aus Miltenberg:

In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf mein neues Aufklebermotiv hinweisen:

Alle anderen Aufklebermotive für DIY-Sticker und eine Anleitung gibts hier.

DIY-Spuckies

Tja, ist schon komisch. Gestern habe ich diese Zettelchen noch auf meine Schulhefte geklebt und heute hab ich wieder einen dieser kleinen Blöcke in der Hand. Nur aus einer anderen Motivation heraus.

Was?
Spuckies werden liebevoll Motive genannt die auf gummiertes Papier gedruckt sind. Durch anfeuchten, wird das Ding klebrig und kann an den verschiedensten Objekten angebracht werden. Ähnlich wie bei Briefmarken. Leicht selbstgemacht, recht billig und so schnell verklebt wie Aufkleber. Der einzige Nachteil ist das die Farben abhängig vom Wetter verlaufen bzw. ausbleichen können.

Wie?
Im Grunde ist das total einfach. Ihr besorgt euch vorgummiertes Papier (Schreibwarenladen, Internet) und entwerft ein Motiv, schaut mal bei den Kreaktivisten rein oder holt euch eines von meinen aus dem Materialbereich. Dann ordnet ihr die Motive so in einem OpenOffice bzw. Word-Dokument an das möglichst das komplette Blatt ausgefüllt ist und druckt das dann auf die „ungummierte“ Seite eures Papiers auf. Dann nur noch zuschneiden und fertig sind eure Spuckies. Eine Detailliertere Anleitung hat natürlich schon jemand vor mir verfasst deswegen schaut mal da rein.

Natürlich lassen sich auch Zeit und Nerven sparen wenn ihr eure Spuckies im Copy-Shop eures Vertrauens machen lasst.

Phantasie

Und das stimmt.

Das Fernsehen bringt uns zum Lachen, die Party steigt im Club um die Ecke, wenn ich neue Musik haben möchte lade ich mir ein Album im Internet runter, Coca Cola Zero zeigt mir wie mein Leben sein sollte und in der Schule lerne ich alles was ich für den Alltag als Lohnsklave brauche.

Doch ich will mein Leben selbst in die Hand nehmen. Und du?




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: